Schlemmen in Hamburg – Bidges and Sons

Es geht nichts über einen leckeren Burger. Und nein, der muss nicht zwingend Tonnen von Fleisch beinhalten. Es gibt inzwischen ausreichend vegane Alternativen. Zum Beispiel die Fleischalternative beyond meat, die dem Original so nahe kommt, dass eine vegane Kollegin ihn nicht essen konnte. Ich persönlich liebe diese Alternative, macht sie es mir doch deutlich leichter, meinen Fleischkonsum zu reduzieren und trotzdem Geschmack und Textur von richtigem Fleisch genießen zu können.

Vegane Burger bei Bidges & Sons
Vegane Burger bei Bidges & Sons

Den bisher besten veganen Burger habe ich bei Bidges & Sons auf der Reeperbahn in Hamburg gegessen. Auch dort wird auf beyond meat als Belag des Burgerbrötchens gesetzt.

Lage und Erreichbarkeit

Das Bidges & Sons liegt am Ende der Reeperbahn, kurz bevor man Richtung Millerntorstadion abbiegt am Ende des Spielbudenplatzes. Am besten erreicht man es mit der S-Bahn. Einfach an der Haltestelle Reeperbahn aussteigen und die letzten Meter laufen. Nebenbei kann man so das Flair von St. Pauli auf sich wirken lassen. Alternativ und etwas kürzer was den Fußweg angeht, kann man auch mit der U-Bahn bis zur Haltestelle St. Pauli fahren.

Ambiente und Ausstattung

Eigentlich ist das Bidges & Sons ein Laden für fair und nachhaltig produzierte Klamotten. Aber die findigen Ladeninhaber haben auch noch eine Rooftop-Bar und ein Burger-Restaurant ins Ladenlokal eingebaut. Die Ausstattung ist gemütlich und sauber. Es gibt sowohl im hinteren Bereich als auch vorne am Eingang ausreichend Tische um auch mit einer größeren Gruppe einen Platz zu finden. Vorne ist vor allem deswegen spannend, weil man quasi nebenbei noch einen Blick auf die Klamotten werfen kann oder andere Kunden beim Shoppen beobachten.

Speisenauswahl

Natürlich gibt es Burger in den verschiedensten Varianten. Und natürlich kann man sich die veganen Burger auch mit den verschiedensten Toppings noch pimpen. Sehr zu empfehlen ist der vegane Bacon!

vegane Burger und Fries bei Bidges & Sons

Aber nicht nur die Burger sind ein Leckerbissen. Auch die Fries kann ich jedem nur ans Herz legen. Als Bayer natürlich vor allem die “Bavarian Babarian Fries” mit Champignons und einer Weißwein-Sahne-Sauce. Megalecker!

Preisniveau

Mit rund 11,- Euro für die Basis-Burger und 6,- bis 9,- Euro für die Spezial-Fritten ist vegan schlemmen im Bidges & Sons nicht wirklich teuer. In anderen Burgerläden zahlt man für die Variante mit echtem Fleisch mindetens genau so viel. Wenn man dann noch ein bis zwei Getränke pro Nase drauf rechnet, sind es um die 30,- Euro. Vor allem, weil die Frittenportion locker auch für zwei Personen reicht.

Fazit

Das Bidges & Sons ist auf jeden Fall zu empfehlen! Nicht nur Veganer, sondern auch für Menschen wie mich, die ihre Ernährung tierfreundlicher gestalten wollen. Aber auch Fleischfresser sollten unbedingt mal einen Abstecher hierhin machen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.